Dr. Alexander Samide MBA

Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision

Psychotherapeut in Ausbildung Johannes Kugler

{

Umbrüche im persönlichen und privaten Bereich gehen oft mit Wut, Verzweiflung und Ohnmacht einher: hier gilt es die eigene Einstellung und das eigene Verhalten anzupassen.

Psychotherapie

Mein Ansatz ist die Verhaltenstherapie. Diese hat, als Richtung der Psychotherapie, das Ziel, Verhaltensweisen, die verlernt wurden, wiederzugewinnen, respektive neue Verhaltensweisen sich anzueignen. Angesetzt wird bei der Analyse von auslösenden und aufrechterhaltenen Bedingungen an deren Ende Interventionsstrategien abgeleitet werden. In der Verhaltenstherapie wird mit Gedanken, Emotionen und Verhaltensübungen gearbeitet. Ein typisch diagnostisch-therapeutischer Prozess gliedert sich in die Phasen Schaffung günstiger Ausgangsbedingungen, Aufbau der Veränderungsmotivation, Verhaltensanalyse, Zielvereinbarung, Durchführung spezieller Methoden, Beurteilung der bisherigen Schritte, sowie einer Endphase mit Vorbereitung darauf sich hinkünftig selbst managen zu können.

Coaching unterscheidet sich von Psychotherapie insofern als dass in der Psychotherapie eine diagnostizierte Krankheit behandelt wird. Coaching, hingegen, soll helfen alltäglich auftretende Problemstellungen, wie sie in der Arbeitswelt und im privaten Bereich auftreten können, zu bewältigen. Dazu zählen u.a. Stress, Hektik, ein zu voller Arbeitstag, krisenhafte Situationen, mangelnde Achtsamkeit und Selbstmitgefühl wie auch mangelnde soziale Kompetenz.

Meine Schwerpunkte

  • Depression
  • Burn Out
  • Angst
  • Panikattacken
  • Lebenskrisen
  • Belastende Ereignisse
  • Zwangsgedanken, -handlungen
  • Persönlichkeitsstörungen, -akzentuierungen
  • Manien
  • Phobien
  • Problematisches Sozialverhalten
  • Verlust und Trennung
  • Probleme des Jugendalters

Informationen

Therapieeinheit und Honorar

Eine psychotherapeutische Beratung/Behandlung dauert 50 Minuten. Es bleibt Ihnen überlassen, ob Sie die Zeit ganz oder teilweise nutzen. Das Honorar bleibt davon unberührt. Das vereinbarte Honorar beträgt EUR 80,- und ist beim Erstgespräch in bar, anschließend wahlweise in bar oder per Überweisung nach Aushändigung der Honorarnote, zu begleichen. Im Falle einer Überweisung beträgt die Frist zur Begleichung 2 Wochen.

Absage einer Therapieeinheit

Ich ersuche im Falle einer Verhinderung längstens 48 Stunden vor der Beratung und Behandlung Bescheid zu geben, ansonsten die Therapieeinheit in Rechnung gestellt werden muss.

Verschwiegenheit

Alle mir in Ausübung meines Berufes anvertrauten Informationen, Daten, Behandlungen, sowie sämtliche damit im Zusammenhang besprochenen Themen unterliegen der Verschwiegenheitspflicht nach §15 des Psychotherapiegesetzes. Keinem Außenstehenden darf daher ohne ihre ausdrückliche Zustimmung hiervon Kenntnis erlangen.

Zur Person

Geboren in Wien

Berufserfahrung

  • Psychotherapeut in Ausbildung unter Supervision (Verhaltenstherapie) in freier Praxis in Wien und Tulln/Donau
  • Coach im Personalbereich
  • Psychotherapeutische Arbeit in Gesundheitseinrichtungen für psychosoziale Rehabilitation (Klinikum Tulln, REHA Rust, REHA Hollenburg)
  • 25 Jahre Berufserfahrung im Finanzbereich in diversen Führungspositionen national und international (u.a. Raiffeisen Banken Gruppe, Wien, Österreich; KBC Bank und Versicherung Brüssel, Belgien; RWE Gruppe, Essen, Deutschland)

Ausbildung

  • Fachspezifikum Verhaltenstherapie – AVM Salzburg (seit 2019)
  • Psychotherapeutisches Propädeutikum – Universität Wien (2018)
  • MBA – IMD Business School, Lausanne, CH (2008)
  • Dr.rer.soc.oec. – WU Wien (2000)
  • Mag.rer.soc.oec. – WU Wien (1992)
  • Stipendiat – Universität of Illinois, Urbana-Champaign, USA (1990)

Kontakt

Datenschutz